Arbeitsweise

arbeitsweise

Ich habe meine Ausbildung zur Psychotherapeutin bei der Gesellschaft für Logotherapie und Existenzanalyse absolviert. Die Existenzanalyse ist eine der gesetzlich anerkannten Psychotherapierichtungen in Österreich. In der Existenzanalyse sind der Dialog, die Suche nach dem Sinn und das Erspüren der eigenen Werte und Ressourcen ganz wichtige Themen.

Wenn Sie zu mir kommen, werden wir beide vor allem im Gespräch miteinander arbeiten. Aber es geht nicht nur darum, dass Sie mit mir ins Gespräch kommen, sondern vor allem darum, dass Sie mit sich selber und mit der Welt, in der Sie stehen, in Austausch kommen. Ich bin dafür da, gemeinsam mit Ihnen herauszufinden, was für Sie hilfreich ist und welcher Weg für Sie passt. Es geht dabei immer um einen achtsamen Umgang mit sich selbst, denn die Dinge sollen ja in der Therapie besser werden und so brauchen wir viel Balsam für die Seele!

Meistens sitzen wir uns gegenüber, in einem Gespräch voller Konzentration und Aufmerksamkeit, wie es typischerweise in der therapeutischen Situation entsteht. Es kann aber auch sein, dass es mal besser passt, etwas aufzuzeichnen oder auf eine andere Art optisch deutlicher zu machen. Vielleicht werden wir auch einmal die Aufmerksamkeit mehr auf den Körper und sein Inneres lenken. In der Regel kommen Sie alleine zu mir, manchmal macht es aber auch Sinn, wenn eine wichtige Bezugsperson dazu eingeladen wird.

Ganz wichtig ist dabei auf jeden Fall: In Ihrer Therapiestunde geschieht nur, wozu Sie auch ihre Zustimmung gegeben haben! Sie bestimmen, was Thema ist und auch in welcher Tiefe es bearbeitet wird. Sie können sich auch sicher sein, dass alles Besprochene von mir vertraulich behandelt wird – als Psychotherapeutin habe ich eine gesetzliche Verschwiegenheitspflicht.